Diese Website wird umgeleitet

Um unser Online-Angebot zu konzentrieren, wird die bisherige Website der Privatsprechstunde Dr. Woltersdorf auf die HNO-Praxis Dr. Woltersdorf in Chemnitz umgeleitet. Aktualisieren Sie bitte Ihre Lesezeichen entsprechend, falls Sie welche gesetzt haben. Danke, Dr. med. Wieland Woltersdorf

Aphtose

Aphten sind kleine, runde Bläschen an der Mundschleimhaut mit einer gelb-weißlichen Färbung. Sie verursachen Schmerzen beim Schlucken und Sprechen. Ein Mangel an Folsäure, Vitamin B12 oder Zink, ein geschwächtes Immunsystem, Stress sowie hormonelle Veränderungen bei Frauen stehen im Verdacht, Aphten zu verursachen. Daneben kann eine Zahnpasta mit Natriumlaurylsulfat (SLS) oder eine familiäre Veranlagung ebenfalls zur Aphthose führen.

Phasen der Aphtose

  1. Prodromalstadium: Es kommt zum Brennen, Kribbeln oder einem Spannungsgefühl
  2. Präulzeröse Phase: Es entstehen Rötungen und Knötchen
  3. Ulzeratives Stadium: Defekt der Schleimhaut
  4. Abheilung innerhalb von 7-10 Tagen

Zur genauen Feststellung der Ursache sollte ein Arzt konsultiert werden. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie zum ersten Mal oder unter ständig wiederkehrender Aphthose leiden. Möglicherweise liegt die Ursache auch in einer Autoimmunkrankheit. Dabei bekämpft Ihr Körper das eigene Gewebe.