Diese Website wird umgeleitet

Um unser Online-Angebot zu konzentrieren, wird die bisherige Website der Privatsprechstunde Dr. Woltersdorf auf die HNO-Praxis Dr. Woltersdorf in Chemnitz umgeleitet. Aktualisieren Sie bitte Ihre Lesezeichen entsprechend, falls Sie welche gesetzt haben. Danke, Dr. med. Wieland Woltersdorf

Gleichgewichtsdiagnostik

Die Ursachen für Gleichgewichtsstörungen (Vertigo) sind vielfältig und nur teilweise im HNO-Bereich gelegen. Dr. Woltersdorf arbeitet bei der Abklärung von Schwindelsymptomen mit anderen Fachrichtungen (z.B. Kardiologen, Neurologen, Orthopäden und natürlich mit zahlreichen Hausärzten) zusammen.

Video-Nystagmographie

Vor der Video-Nystagmographie, die zur Objektivierung und genauen Untersuchung von Schwindelerkrankungen dient, wird eine ausführliche Schwindelanamnese durchgeführt. Die Video-Nystagmographie wird in Kombination mit einer sog. thermischen Reizung des Gleichgewichtsorgans durchgeführt. Dieses Verfahren wird für die Topodiagnostik vestibulärer Gleichgewichtsfunktionsstörungen genutzt.

Mit Hilfe einer sogenannten Frenzelbrille wird nach einem Spontan- oder einem Blickrichtungsnystagmus gesucht, denn nur so können wichtige Schlussfolgerungen für die Therapie gewonnen werden.

Die häufigsten Schwindelursachen im HNO-Bereich sind folgende:

  • Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (Sekundenschwindel bei Positionswechsel durch abgesprengte Otolithen im Gleichgewichtsorgan)
  • Morbus Meniere (durch einen endolymphatischem Hydrops mit folgender Trias: Drehschwindel, Übelkeit/Erbrechen und Hörminderung)
  • Neuronopathia vestibularis (Dauerschwindel, wahrscheinlich aufgrund einer Entzündung des Gleichgewichtsorganes)
  • Da Schwindel oft mit Hörstörungen verbunden sind, gehört eine umfassende Hördiagnostik zur Grunduntersuchung.

Dazu werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Impedanzmessung, otoakustische Emissionen, Tonschwellenaudiogramm
  • Tinnitusbestimmung, Hirnstammaudiometrie (BERA)