Modellstudiengang Humanmedizin am Klinikum Chemnitz

Dr. med. Woltersdorf in der Fokusgruppe!

Den Modellstudiengang Humanmedizin wird das Klinikum Chemnitz gemeinsam mit akademischen Lehrpraxen der Region und der Medizinischen Fakultät der TU Dresden (Universitätsklinikum Carl Gustav Carus) und ihren Partnern zum Wintersemester 2020/21 etablieren.

Ziel ist es, Ärztenachwuchs in der Zeit des sehr praktisch ausgerichteten Studiums im Modellstudiengang in die lokalen Strukturen zu integrieren und damit so in der Region zu verankern, dass die jungen Mediziner ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt auch nach Abschluss der Ausbildung in der Region Chemnitz behalten. Pro Jahr sollen 50 Studierende ihr Studium in Chemnitz beginnen.

Der erste gemeinsame Workshop fand am 18.09.2019 im Klinikum Chemnitz statt

Diskussionspunkte waren:

  • Ideen und Wünsche zur Ausbildung der Studierenden in den Lehrarztpraxen
  • Möglichkeiten, die Studierenden als Mentorin oder Mentor zu unterstützen
  • Regionale Forschungsbedarfe aus Sicht einer Facharztpraxis
  • geplante Forschungskooperationen
  • Barrieren und Wünsche der Zusammenarbeit

Das Curriculum für den Studienablauf wird derzeit in der gemeinsamen Projektarbeit weiterentwickelt.